BAUREIHE FX4.1

Die Baureihe FX4 unterscheidet sich von der Baureihe FX3 durch die doppelte und vollständige Anbiegung und die frontale Entsicherung der MECHANISCHEN VIERWALZEN-BIEGEMASCHINEN. Die Oberwalze ist fest montiert, während sich die seitlichen Walzen und die Unterwalze auf- und abwärts bewegen. Die Blechverklemmung erfolgt auf sehr einfache Weise, da das Blech zwischen Ober- und Unterwalze eingeführt und von der Aufwärtsbewegung der Unterwalze blockiert wird.

Die Rotation der Ober- und Unterwalze wird durch einen selbstbremsenden Motor gesteuert, der mit einem Getriebemotor gekoppelt ist.

Eine interessante Option sieht zudem die Montage eines INVERTERs vor, wodurch sich die Rotationsgeschwindigkeit verschieden einstellen lässt. Dadurch kann die Geschwindigkeit zu Beginn der Blechverformung reduziert werden, so dass beim Walzen insbesondere von größeren Durchmessern, der Ablauf kontrolliert und ein besseres Ergebnis bei kürzeren Verarbeitungszeiten erreicht werden kann.

Die Baureihe FX4.1 kann mit einer CNC-Steuerung ausgerüstet werden. Dadurch können die Biegeprofile ganz einfach automatisch verwaltet und für zukünftige Verarbeitungen gespeichert werden.

Diese Maschinen sind mit gehärteten Walzen, Konusvorrichtung, motorisierter Blechverklemmung und einem mobilen Steuerpult ausgestattet, bieten ein optimales Qualitäts-/Kostenverhältnis und können vom Bediener auf einfache Weise gesteuert werden.

FÜR WEITERE INFOS FÜLLEN SIE BITTE DIESES FORMULAR AUS, WIR WERDEN UNS IN KÜRZE MIT IHNEN IN VERBINDUNG SETZEN!

2 + 13 =